Skip to main content

BMW Aktie - Fundamentalanalyse - Dividendenrendite KGV

BMW Bayerische Motoren Werke AG (ISIN: DE0005190003 , WKN: 519000) Kursdatum: 22.09.2017 Kurs: 85,070 EUR
Beschreibung Daten
Symbol BMW.DE
Marktkapitalisierung 61.250.703.360,00 USD
Land Deutschland
Indizes DaxEURO STOXX 50HDAX
Sektor Automobil
Rohdaten nach IFRS in Millionen EUR
Aktiensplits
Internet www.bmwgroup.com
Letztes Bilanz Update 31.12.2016

Fundamentaldaten

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 22.09.2017
KFCV KCV DIV Rendite GKR EKQ KGV KUV KBV
-19,45 16,14 4,11% 3,34 24,99 8,14 0,54 1,09

Firmenbeschreibung

Organisatorischer Aufbau und Geschäftsmodell

Die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG) mit Sitz in München ist das Mutterunternehmen des BMW Konzerns (BMW Group). Gegenstand des Unternehmens sind die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb von Motoren und allendamit ausgestatteten Fahrzeugen, deren Zubehör sowie von Erzeugnissen der Maschinen- und Metallindustrie und die Erbringung von Dienstleistungen, die mit den vorgenannten Gegenständen im Zusammenhang stehen. Die BMW Group gliedert sich in die Segmente Automobile, Motorräder, Finanzdienstleistungen und das Segment Sonstige Gesellschaften (im Wesentlichen Holding- und Konzernfinanzierungsgesellschaften). Die BMW Group ist global tätig und in mehr als 150 Ländern vertreten. Insgesamt waren zum Ende des Jahres 124.729 Mitarbeiter in der BMW Group beschäftigt.

 

Gegründet als Bayerische Flugzeugwerke AG (BFW) im Jahr 1916, entstand 1917 die Bayerische Motoren Werke G. m. b. H., die 1918 schließlich in die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Die BMW Group umfasst neben der BMW AG sämtliche Tochtergesellschaften, auf die die BMW AG direkt oder indirekt beherrschenden Einfluss ausüben kann. Zudem übernimmt die BMW AG die Steuerung der BMW Group.

 

Im März 2016 feierte das Unternehmen unter dem Motto THE NEXT 100 YEARS, begleitet von einem großen Festakt, das 100-jährige Bestehen. Besondere öffentliche Aufmerksamkeit erlangten im Verlauf des Jahres vor allem die vier Visionsfahrzeuge von BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad, die einen Blick in die Zukunft der individuellen Mobilität gewähren. Gleichzeitig stellte das Unternehmen auch die Strategie NUMBER ONE > NEXT vor. Sie baut auf vor dem Hintergrund neuester Entwicklungen zu erweitern. Im Mittelpunkt von NUMBER ONE > NEXT steht ein konsequent zukunftsorientiertes Handeln sowie die Entwicklung von Produkten, Marken und Dienstleistungen im Premiumsegment der individuellen Mobilität. Weitere Schwerpunkte liegen auf neuen Technologien, der Digitalisierung und Vernetzung sowie der gesellschaftlichen Verantwortung.

 

Die BMW Group ist weltweit einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern und zählt zu den größten Industrieunternehmen in Deutschland. Sie verfügt mit BMW, MINI und Rolls-Royce über drei der stärksten Premiummarken in der Automobilbranche. Die Fahrzeuge setzen höchste Standards hinsichtlich Ästhetik, Dynamik, Technik und Qualität und sind Ausdruck höchster Technologie- und Innovationskompetenz. Im Forschungs- und Innovationsnetzwerk unterhält das Unternehmen weltweit 13 Standorte in fünf Ländern. Neben einer starken Marktposition im weltweiten Motorradgeschäft ist das Unternehmen auch im Geschäft mit Finanzdienstleistungen erfolgreich. Darüber hinaus hat sich die BMW Group in den letzten Jahren zu einem der führenden Anbieter von Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität entwickelt.

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr.