Finanzoo Performance

Wikifolio Finanzoo Fundamentalanalyse

Performancevergleich

Zeitraum vom 04.08.2017 - 04.08.2018

Wikifolio Finanzoo

+ 30,5%

Dax

+ 3,8%

Dow Jones

+ 15,6 %

SMI

+ 0,2 %

TecDAX

+ 29,5 %

MDAX

+ 8,5 %

SDAX

+ 9,2 %

SMI

+ 0,2 %

S&P 500

+ 14,9 %

FScore Vorteile

Mit der FScore Methode den Markt schlagen!

  • Für nur 19.99 € pro Monat
     
  • Monatlich kündbar
     
  • Analysen zu ca. 2.000 Aktien weltweit
     
  • Transparent und jederzeit nachvollziehbar
     
  • Risiko beschränken & Rendite erhöhen
     
  • Bilanzen schnell auswerten
     
  • Aktien fundamental vergleichen

ANA Holdings Inc Aktie - Fundamentalanalyse - Dividendenrendite KGV

ANA Holdings Inc (ISIN: JP3429800000, WKN: 861920) Kursdatum: 18.10.2018 Kurs: 3.706,00 JPY
Beschreibung Daten
Symbol 9202.TSE
Marktkapitalisierung 11.324.378.112,00 USD
Land Japan
Indizes NIKKEI 225
Sektor Transport & Logistik
Rohdaten nach IFRS in Millionen JPY
Aktiensplits 2017-09-17,1/10
Internet www.anahd.co.jp
Letztes Bilanz Update 12.06.2018

Fundamentaldaten

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 18.10.2018
KFCV KCV Div. Rendite GKR EKQ KGV KUV KBV
25,28 4,04 1,62% 5,62 39,05 8,87 0,65 1,28

Firmenbeschreibung

Im Einklang mit seiner Vision, durch Kundenzufriedenheit und Wertschöpfung zum weltweit führenden Airline-Konzern zu werden, setzt ANA HD anspruchsvolle Ziele zur Verbesserung seiner operativen, finanziellen und ökologischen Leistung und kündigt Pläne zur Einführung neuer Flugzeuge in seine Flotte, den Airbus A380, an.

 

In den nächsten fünf Jahren plant ANA HD:

· Erhöhung der internationalen Passagier- und Frachtumsätze um 40% und der dreifachen Einnahmen aus der LCC-Abteilung

· Ausbau der internationalen Sitzplatzkapazitäten um die Hälfte und Ausbau der Konzernflotte auf rund 300, davon drei Viertel mit treibstoffeffizienten Flugzeugen

· Inländische Haupteinnahmen und Sitzplatzkapazität auf dem aktuellen Niveau beibehalten

· Einrichtung von Vanilla Air als LCC Nummer 1 in der Metropolregion Tokio

· Einführung von drei neuen Airbus A380 auf der Strecke Tokio-Honolulu

· Erzielen eines Betriebsgewinns von 200 Milliarden Yen im GJ2020 (vorheriges Ziel 2025)

Die neueste Unternehmensstrategie berücksichtigt eine Reihe von Faktoren wie Kostenvorteile durch sinkende Treibstoffpreise, das Wachstum des Inbound-Tourismus nach Japan, die geplante Erhöhung der Start- und Landezeiten in Tokio im Einklang mit den Olympischen und Paralympischen Spielen von Tokio im Jahr 2020 und wird fortgesetzt Wirtschaftswachstum in Regionen wie Asien. Demgegenüber hat ANA auch Bedenken hinsichtlich der Verlangsamung der Wirtschaft in China und anderen Schwellenländern und der Stagnation im Rohstoffsektor berücksichtigt.

 

Während die ANA HD in ihrem Kerngeschäft für Inlandsflüge mit Komplettservice ihre Profitabilität beibehält, wird sie ihr internationales Full-Service-Passagiergeschäft, das LCC-Geschäft und das Frachtgeschäft, aktiv ausbauen. Darüber hinaus wird ANA HD die Profitabilität seiner Non-Airline-Geschäfte weiter verbessern und ein optimales Portfolio für die Maximierung der Gesamtprofitabilität aufbauen.

 

Indem ANA HD sowohl auf Geschäfts- als auch auf Freizeitmärkte zielt und die Fähigkeit der Full-Service- und LCC-Marken von ANA HD verbessert, Kunden zu gewinnen, strebt das Unternehmen den Ausbau des Airline-Geschäfts und die Etablierung stabiler Profitabilitätsgrundlagen an.

 

(1) Full-Service-Geschäft

i) Internationaler Personenverkehr

Aktives Ausbau unseres Netzwerks und Steigerung der Profitabilität des gesamten Konzerns

ANA strebt an, seine Dual-Hub-Airport-Strategie in der Metropolregion Tokio durch die Verbesserung der Konnektivität mit dem "Tokyo Triple-Bank" -Modell weiter zu entwickeln. ANA wird drei Zeitzonen pro Tag schaffen, in Haneda mit dem Fokus auf Morgen und Spät und in Narita am Abend, um einfachere und bequemere Flugverbindungen zu ermöglichen.

ANA plant auch, sein Netzwerk durch zu erweitern;

· Einbindung in stärker integrierte Joint Ventures oder Suche nach neuen Partnerschaften mit anderen Fluggesellschaften

· Fortsetzung der bestehenden Routen

· Ausweitung neuer Dienstleistungen auf "weiße Flecken" in Asien sowie Mittel- und Südamerika

Es wird auch den Anteil des Resort- / Freizeitmarktes stärken. Um dies zu unterstützen, wird ANA HD drei neue Airbus A380-Flugzeuge auf den Strecken zwischen Tokio und Honolulu einführen. Der A380 ermöglicht es uns, die Sitzplatzkapazität zu niedrigeren Kosten pro Sitzplatz effizient zu erweitern und gleichzeitig eine flexible Auswahl an Kabinenklassen anzubieten.

 

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020 plant ANA, Kapazitäten (basierend auf ASKs) von 151% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015 zu erreichen.

ii) Inländischer Personenverkehr

Streben nach soliden Effizienzverbesserungen bei gleichzeitiger Beibehaltung des Marktanteils

Durch die Maximierung des Einsatzes von Großraumflugzeugen in Zeiten hoher Nachfrage und von Narrow-Body-Flugzeugen in Zeiten geringer Nachfrage will ANA die Profitabilität verbessern.

ANA beabsichtigt, die wachsende Nachfrage von Inbound-Touristen zu erfassen, um sich mit Inlandsflügen zu verbinden, insbesondere aus der asiatischen Region, in der das Wirtschaftswachstum anhält.

ANA wird auch das Reiseerlebnis durch die Bereitstellung neuer Dienste verbessern, darunter WLAN an Bord, kostenloser Zugang zu den neuesten Nachrichten über Echtzeit-Live-TV und die Einführung neuer Sitzprodukte.

Während der Laufzeit der Strategie soll ANA HD den ersten Mitsubishi Regional Jet (MRJ) in Empfang nehmen und hauptsächlich auf einheimischen Strecken in Betrieb gehen.

 

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020 plant ANA, Kapazitäten (basierend auf ASKs) von 96% und operative Erträge von 100% gegenüber dem Geschäftsjahr 2015 zu erreichen.

iii) Frachtgeschäft

Entwicklung eines integrierten Logistikdienstes in ganz Asien

ANA HD wird einen Logistikdienstleistungsservice entwickeln, der ganz Asien umfasst, wo schnelles Wachstum, Nutzung von Frachtfrachtern und Infrastruktur möglich ist; der Okinawa Cargo Hub.

Ziel von ANA HD ist es, bis zum Geschäftsjahr 2017 eine Profitabilität im Luftfrachtergeschäft zu erreichen und eine der fünf größten Frachtführer der Welt im GJ2020 zu werden.

 

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020 plant ANA, die Kapazität (auf Tonnenkilometerbasis) von 138% gegenüber dem Geschäftsjahr 2015 zu erreichen.

(2) LCC-Geschäft (Vanille-Luft)

Schaffung neuer Nachfrage auf dem japanischen Markt und Erfassung der Nachfrage nach Besuchen in Japan

Ziel von ANA HD ist es, Vanilla Air zur Nummer 1 der LCC-Marke in Tokio und LCC zu einem neuen Kerngeschäft zu machen. Vanilla Air wird dies erreichen durch:

 

· Eintritt in den Freizeitmarkt für Flüge aus Japan zu neuen Resort-Destinationen, die derzeit nicht von ANA angeflogen werden

· Aufnahme weiterer Nachfrage nach Inlandsreisen

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.anahd.co.jp