Skip to main content

Finanzoo GmbH Terms of Use

Finanzoo GmbH provides a subscription service that allows our members to access fundamental analysis of stock market shares.

The Finanzoo.de service is provided to you by Finanzoo GmbH a German GmbH company. These Terms of Use govern your use of our service. As used in these Terms of Use, "Finanzoo service", "our service" or "the service" means the service provided by Finanzoo GmbH for using Finanzoo content, including all features and functionalities, recommendations and reviews, the website, and user interfaces, as well as all content and software associated with our service.

§ 1 Membership

Your Finanzoo GmbH membership will continue month-to-month until terminated. To use the Finanzoo GmbH service you must have Internet access and a Finanzoo ready device, and provide a current, valid, accepted method of payment, which you may update from time to time ("Payment Method"). Unless you cancel your membership before your monthly billing date, you authorize us to charge your next month's membership fee to your Payment Method (see "Cancellation" below). You can find specific details regarding your Finanzoo GmbH membership by visiting our website and clicking on the "Account" link available at the top of the pages of the Finanzoo.de website.

§ 2 Free Trials

(1)Your Finanzoo membership may start with a free trial. The free trial period of your membership lasts for one month, or as otherwise specified during sign-up and is intended to allow new members and certain former members to try the service.

(2) Free trial eligibility is determined by Finanzoo GmbH at its sole discretion and we may limit eligibility to prevent free trial abuse. We reserve the right to revoke the free trial and put your account on hold in the event that we determine that you are not eligible. Members of households with an existing or recent Finanzoo membership are not eligible. We may use information such as device ID, method of payment or an account email address used with an existing or recent Finanzoo membership to determine eligibility. For combinations with other offers, restrictions may apply.

(3) We will charge your Payment Method for your monthly membership fee at the end of the free trial period unless you cancel your membership prior to the end of the free trial period. To view the monthly membership price and end date of your free trial period, visit our website and click the "Billing details" link on the "Account" page.

§ 3 Billing

(1) Billing Cycle. The membership fee for the Finanzoo service and any other charges you may incur in connection with your use of the service, such as taxes and possible transaction fees, will be charged on a monthly basis to your Payment Method on the calendar day corresponding to the commencement of the paying portion of your membership. In some cases your payment date may change, for example if your Payment Method has not successfully settled or if your paid membership began on a day not contained in a given month.

(2) Payment Methods. You can change your Payment Method by visiting our website and clicking on the "Account" link. If a payment is not successfully settled, due to expiration, insufficient funds, or otherwise, and you do not change your Payment Method or cancel your account, we may suspend your access to the service until we have obtained a valid Payment Method. When you update your Payment Method, you authorize us to continue charging the updated Payment Method, and you remain responsible for any uncollected amounts. This may result in a change to your payment billing dates. For some Payment Methods, the issuer of your Payment Method may charge you certain fees, such as a foreign transaction fee or other fees relating to the processing of your Payment Method. Local tax charges may vary depending on the Payment Method used. Check with your Payment Method service provider for details.

(3) Cancellation. You can cancel your Finanzoo membership at any time, and you will continue to have access to the Finanzoo service through the end of your monthly billing period. To the extent permitted by the applicable law, payments are non-refundable and we do not provide refunds or credits for any partial-month membership periods or unwanted Finanzoo content. To cancel, send an email to service@finanzoo.de or a letter to Finanzoo GmbH, Moltkestr. 15, 90429 Nürnberg.

If you cancel your membership, your account will automatically close at the end of your current billing period.

(4) Changes to the Price and Service Plans. We may change our service plans and the price of our service from time to time; however, any price changes or changes to our service plans will apply to you no earlier than 30 days following notice to you.

§ 4 Finanzoo Service

(1) You must be 18 years of age, or the age of majority in your province, territory or country, to become a member of the Finanzoo service. Minors may only use the service under the supervision of an adult.

(2) The Finanzoo service and any content used through the service are for your personal and non-commercial use only. During your Finanzoo membership we grant you a limited, non-exclusive, non-transferable, license to access the Finanzoo service and use Finanzoo content. Except for the foregoing limited license, no right, title or interest shall be transferred to you. You agree not to use the service for public performances.

(3) You agree to use the Finanzoo service, including all features and functionalities associated therewith, in accordance with all applicable laws, rules and regulations, or other restrictions on use of the service or content therein. You agree not to archive, reproduce, distribute, modify, display, perform, publish, license, create derivative works from, offer for sale, or use (except as explicitly authorized in these Terms of Use) content and information contained on or obtained from or through the Finanzoo service. You also agree not to: circumvent, remove, alter, deactivate, degrade or thwart any of the content protections in the Finanzoo service; use any robot, spider, scraper or other automated means to access the Finanzoo service; decompile, reverse engineer or disassemble any software or other products or processes accessible through the Finanzoo service; insert any code or product or manipulate the content of the Finanzoo service in any way; or use any data mining, data gathering or extraction method. In addition, you agree not to upload, post, e-mail or otherwise send or transmit any material designed to interrupt, destroy or limit the functionality of any computer software or hardware or telecommunications equipment associated with the Finanzoo service, including any software viruses or any other computer code, files or programs. We may terminate or restrict your use of our service if you violate these Terms of Use or are engaged in illegal or fraudulent use of the service.

(4) The quality of the display of the Finanzoo content may vary from device to device, and may be affected by a variety of factors, such as your location, the bandwidth available through and/or speed of your Internet connection. You are responsible for all Internet access charges. Please check with your Internet provider for information on possible Internet data usage charges.

(5) The Finanzoo software is developed by, or for, Finanzoo and is designed to enable using of Finanzoo content through Finanzoo ready devices. The Finanzoo software may vary by device and medium, and functionalities and features may also differ between devices. You acknowledge that the use of the service may require third party software that is subject to third party licenses. You agree that you may automatically receive updated versions of the Finanzoo and related third-party software.

(6) Finanzoo GmbH does not provide any advice regarding investment decisions of its users and does not recommend to buy or sell any shares or financial products.

§ 5 Passwords & Account Access

The member who created the Finanzoo account and whose Payment Method is charged (the "Account Owner") has access and control over the Finanzoo account and the Finanzoo ready devices that are used to access our service. To maintain control over the account and to prevent anyone from accessing the account (which would include information on viewing history for the account), the Account Owner should maintain control over the Finanzoo ready devices that are used to access the service and not reveal the password nor details of the Payment Method associated with the account to anyone. You are responsible for updating and maintaining the accuracy of the information you provide to us relating to your account. We can terminate your account or place your account on hold in order to protect you, Finanzoo or our partners from identity theft or other fraudulent activity.

§ 6 Miscellaneous

(1) Governing Law. These Terms of Use shall be governed by and construed in accordance with the laws of Germany. These terms will not limit any consumer protection rights that you may be entitled to under the mandatory laws of your country of residence.

(2) Unsolicited Materials. Finanzoo does not accept unsolicited materials or ideas for Finanzoo content, and is not responsible for the similarity of any of its content or programming in any media to materials or ideas transmitted to Finanzoo.

(3) Customer Support. To find more information about our service and its features or if you need assistance with your account, please send an email to service@finanzoo.de.

(4) Survival. If any provision or provisions of these Terms of Use shall be held to be invalid, illegal, or unenforceable, the validity, legality and enforceability of the remaining provisions shall remain in full force and effect.

(5) Electronic Communications. We will send you information relating to your account (e.g. payment authorizations, invoices, changes in password or Payment Method, confirmation messages, notices) in electronic form only, for example via emails to your email address provided during registration.

§ 7 Kundendienst

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail. Ihre Anfrage kann besonders schnell beantwortet werden, wenn Sie bei sämtlichen Anfragen ihren Account Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Ihren Account Namen finden Sie, wenn Sie sich auf der Webseite www.finanzoo.de mit Ihren Zugangsdaten einloggen, oben rechts.

§ 8 Mindestlaufzeiten, automatische Verlängerung, Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Die Laufzeit des kostenpflichtigen Abonnements ist unbefristet, beträgt jedoch mindestens einen Monat. Das Abonnement ist jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen bis zum Abschluss eines vollen Laufzeitmonats (vgl. hierzu § 8 Abs. 3 der AGB) kündbar. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zugang der Kündigung bei Finanzoo GmbH.

(2)Die Kündigung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei Finanzoo kann bis spätestens sieben Tage vor Ablauf des Gültigkeitszeitraums erfolgen. Die Kündigung kann erfolgen

- per E-Mail oder

- schriftlich an die Finanzoo GmbH, Moltkestr. 15, 90429 Nürnberg.

(3)Zur Berechnung des Vertragszeitraumes gelten als Monate nicht Kalendermonate, sondern der Zeitraum von einem kalendermäßig bestimmten Tag eines Monats bis zum gleichen Tag des Folgemonats (also beispielsweise vom 15. Juni bis zum 15. Juli desselben Jahres). Entsprechend berechnet sich auch die Kündigungsfrist gemäß § 8 Abs. 1 AGB.

 (4) Nach Beendigung des kostenpflichtigen Abonnements kann der Benutzer keine erneute Probemitgliedschaft bei Finanzoo GmbH abschließen. Nach Kündigung des Abonnements werden die Daten des Benutzers noch 12 Monate gespeichert, so dass in diesem Zeitraum eine jederzeitige Anmeldung  mit den gleichen Nutzungsdaten möglich ist. 

§ 9 Beendigung der kostenlosen Mitgliedschaft, außerordentliche Kündigung

(1)Die kostenlose Mitgliedschaft nach § 2 Abs. 2 dieser AGB kann jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. 

(2)Das Recht zur außerordentlichen Kündigung (der kostenlosen Mitgliedschaft und des kostenpflichtigen Abonnements) bleibt für beide Vertragsparteien unberührt. Der Vertrag ist durch den Betreiber ohne Wahrung einer Kündigungsfrist außerordentlich kündbar, wenn das Mitglied bei der Anmeldung und/oder späterer Änderungen seiner Daten absichtlich Falschangaben macht oder wenn es wiederholt trotz Abmahnung gegen diese AGB verstößt. 

§ 10 Haftung des Betreibers

 (1)Der Betreiber kann nicht für vorsätzlich oder fahrlässig falsche Angaben Dritter, die zu einem verfälschten Bild der Fundamentalanalyse führen können, aber nicht müssen. Insbesondere übernimmt die Finanzoo GmbH keine Haftung für die Richtigkeit der von den Unternehmen selbst gelieferten Daten und/oder von Dritten bereitgestellten Daten, die zur Grundlage der Fundamentalanalyse gemacht werden. 

(2)Weiterhin haftet die Finanzoo GmbH nicht für von dieser nicht zu verantwortende Ausfälle des Services, beispielsweise aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internets. 

§ 11 Pflichten des Mitglieds

(1)Das Mitglied versichert, dass die von ihm im Rahmen der Profilangabe mitgeteilten Daten der Wahrheit entsprechen. Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass es als berechtigtes Interesse des Betreibers anzusehen ist, die Richtigkeit der angegebenen Daten gegebenenfalls zu überprüfen. 

(2)Das Mitglied verpflichtet sich, die Daten dritter Personen (einschließlich E-Mail-Adressen) nicht als seine eigenen auszugeben. Insbesondere verpflichtet es sich, nicht Bankverbindungen oder die Kreditkartendaten Dritter anzugeben. 

(3)Das Mitglied verpflichtet sich, bei Anmeldung und Nutzung von www.finanzoo.de die jeweils anwendbaren Gesetze einzuhalten. 

(4)Das Mitglied verpflichtet sich, E-Mails und andere Nachrichten der Finanzoo GmbH – sofern sie sich auf das Vertragsverhältnis beziehen – vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung des Urhebers Dritten zugänglich zu machen.

(5)Ferner verpflichtet sich jedes Mitglied, Finanzoo nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

-keine Daten hochzuladen, die Viren enthalten (infizierte Software), bzw. keine Software oder anderes Material hochzuladen, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, das Mitglied hat die Rechte an dieser Software und auch die Berechtigung von Finanzoo erhalten, diese Software auf das Portal hochzuladen; 

-keine Emails von Finanzoo abzufangen, deren Inhalt nicht für das Mitglied bestimmt ist;

-Logins und persönliche Passwörter nicht an Dritte weiterzugeben oder mit Dritten gemeinsam zu nutzen. 

(6)Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltenspflichten kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft führen als auch zivil- und/oder strafrechtliche Folgen für das Mitglied selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, das Mitglied von seinem Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Services vorsätzlicher Missbrauch betrieben werden sollte. 

§ 12 Verbot von gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung, Verbot von Spamming

Das Mitglied verpflichtet sich, es zu unterlassen, anderen Mitgliedern von Finanzoo, unter Berufung auf den Betreiber Werbung in jedweder Form für kommerzielle Angebote zu betreiben und keine Nachrichten zu versenden oder Post auf der Webseite von Finanzoo abzusetzen, die einem gewerblichen Zweck dienen. Dies bezieht sich insbesondere auch auf das Setzen oder Nennen von entsprechenden Links in den anderen Mitgliedern oder sonstigen Mitgliedern zugänglichen Services oder von den Versand von Emails unter Bezugnahme auf die Webseite von Finanzoo. 

§ 13 Urheberrechte

Das Mitglied räumt dem Betreiber an den von ihm während seiner Mitgliedschaft erstellten Posts, Kommentare und sonstigen eingestellten Inhalten einschließlich Texten, Bildern und Videos sämtliche nichtausschließlichen, räumlich nicht beschränkten Recht zur Nutzung für Zwecke des Betriebs des Portals finanzoo ein. Das Recht zur Nutzung der Inhalte endet mit dem Ende der Mitgliedschaft. Das Mitglied versichert, dass die von ihm im Rahmen der Nutzung der Plattform erstellten und eingestellten Inhalte und deren Nutzung im Rahmen der vorstehenden Rechteeinräumung weder Urheberrechte noch andere Rechte Dritter oder sonstiges Recht verletzen. Das Mitglied versichert ferner, dass es im Rahmen seines Abonnements keine Inhalte auf die Webseite der Finanzoo GmbH einstellt, ohne nach den einschlägigen urheberrechtlichen Regelungen hierzu berechtigt zu sein. 

§ 14 Informationen zum Fernabsatzvertrag

(1)Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. 

(2)Der Vertragstext wird durch den Betreiber nicht gespeichert und ist daher dem Mitglied nach Vertragsschluss über den Betreiber nicht zugänglich. Diese AGB können jederzeit gespeichert bzw. über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt werden (rechte Maustaste betätigen und die Option „Drucken“ anklicken). 

§ 15 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1)Der Betreiber ist berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses unberührt bleiben, die Änderung zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. Wesentliche Regelungen im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind insbesondere solche über Art und Umfang des vertraglich vereinbarten Leistungsgegenstandes und die Laufzeit einschließlich der Regelungen zur Kündigung. Bezüglich Änderungen zum Leistungsgegenstand – insbesondere der zu bezahlenden Vergütung für die bereitgestellten Leistungen – wird ausdrücklich auf die Regelung unter § 15 Abs. 3 und Abs. 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen. 

(2)Der Betreiber ist berechtigt, den Leistungsgegenstand zu ändern, soweit dies aus triftigem Grund erforderlich ist, das Mitglied hierdurch im Vergleich zum bisherigen Leistungsgegenstand objektiv nicht schlechter gestellt (z.B. Beibehaltung oder Verbesserung von Zugangsmöglichkeiten, zusätzliche Zugangsmöglichkeiten (z.B. Smartphone App)) und von dem Leistungsgegenstand nicht wesentlich abgewichen wird. Ein „triftiger Grund“ zur Änderung des Leistungsgegenstandes im Sinne dieser AGB besteht, wenn der Leistungsgegenstand an technische Entwicklungen angepasst wird, Dritte, von denen der Betreiber zur Erbringung seiner Leistung notwendige Vorleistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern oder gesetzliche Bestimmungen oder gerichtliche Entscheidungen eine Einschränkung oder Erweiterung des Leistungsgegenstandes erforderlich machen.

(3)Der Betreiber ist berechtigt, im Rahmen eines laufenden Vertrages die vereinbarte Vergütung zu erhöhen, wenn die Kostenerhöhung erfolgt, um gestiegene Kosten an ein Mitglied weiterzugeben. Das Recht zur Preisanpassung erfasst insbesondere den Fall, dass Dritte, von denen der Betreiber zur Erbringung der nach diesem Vertrag geschuldeten Leistungen notwendige Vorleistungen bezieht, ihre Preise erhöhen. Ferner ist der Betreiber berechtigt, die Preise bei einer Erhöhung der Umsatzsteuer entsprechend anzupassen. 

(4)Nach § 15 Abs. 1 bis Abs. 3 beabsichtigte Änderungen dieser AGB, des Leistungsgegenstandes sowie der Abonnement-Vergütung werden dem Mitglied mindestens einen Monat vor ihrem Wirksamwerden per E-Mail an die von dem Mitglied angegebene E-Mail-Adresse mitgeteilt. Dem Mitglied steht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen ein Sonderkündigungsrecht zu. Im Hinblick auf Preisanpassungen gemäß § 15 Abs. 3 dieser AGB entfällt jedoch das Sonderkündigungsrecht, sofern die Preisanpassung nicht größer als 5% des bis zur Preisanpassung bezahlten Abonnementpreises ausfällt und darüber hinaus eine vorhergehende Preisanpassung mindestens 12 Monate zurückliegt. Sofern dem Mitglied jedoch ein Sonderkündigungsrecht zusteht, muss dieses Sonderkündigungsrecht seitens des Mitglieds innerhalb von einem Monat nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich gegenüber der Finanzoo GmbH ausgeübt werden. Erfolgt eine Kündigung nicht innerhalb der vorstehend genannten Frist oder in der vorstehend genannten Form, so werden die Änderungen zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens Vertragsbestandteil. Das Mitglied wird auf diese Folge in der Änderungsmitteilung besonders hingewiesen. 

§ 16 Schlussbestimmungen, Online-Streitbeilegung

(1)Zusätzliche Nebenabreden zu dem online abgeschlossenen Vertrag und diesen AGB wurden zwischen den Parteien nicht getroffen. Für den Fall, dass solche Nebenabreden getroffen werden sollen, sind diese nur wirksam, wenn sie schriftlich getroffen werden und von beiden Seiten als Vertragsbestandteil akzeptiert werden. Die vertraglichen Beziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie kollisionsrechtliche Vorschriften werden – soweit rechtlich zulässig – ausdrücklich ausgeschlossen. 

(2)Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder unwirksam werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel dieser AGB tritt sodann die gesetzliche Bestimmung. 

(3)Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. 

Last Updated: March 2017