Zum Hauptinhalt springen

SMI Einzeltitel | Index Komponenten | Werte (CH0009980894)

Als Blue-Chip-Index ist der Swiss Market Index (SMI) der wichtigste Aktienindex der Schweiz. Die Indexbasis beträgt 1500 Punkte per 30.06.1988. Im Gegensatz zum DAX handelt es sich um einen Kursindex, Dividenden sind nicht im Index enthalten. Der Swiss Market Index (SMI) bildet die 20 grössten und liquidesten Aktien aus dem SPI Large- und Mid-Cap-Segment ab. Der SMI wurde am 30. Juni 1988 auf 1500 Indexpunkte normiert. Er ist primär als nicht-dividendenbereinigter Index (Preisindex) erhältlich, wird aber auch als Performanceindex unter dem Namen SMIC (SMI Cum Dividend) veröffentlicht. Die im SMI enthaltenen Aktien entsprechen derzeit rund 90 Prozent der Marktkapitalisierung und 90 Prozent des Handelsvolumens aller an der SIX Swiss Exchange kotierten schweizerischen und liechtensteinischen Beteiligungspapiere. Da der SMI als repräsentativ für den Schweizer Markt gilt, wird er als Basiswert für zahlreiche Finanzprodukte wie Optionen, Futures und Indexfonds verwendet. Um in den SMI aufgenommen zu werden, muss ein Wertpapier strenge Kriterien hinsichtlich Liquidität und Marktkapitalisierung erfüllen. Einerseits müssen mindestens 50 Prozent der durchschnittlichen SPI-Liquidität vorhanden sein und andererseits eine Mindest-Freefloat-Kapitalisierung von 0,45 Prozent der SPI-Kapitalisierung. Darüber hinaus ist die vierteljährliche Rangfolge nach Umsatz und Kapitalisierung maßgebend. Seit dem 24. September 2007 enthält der SMI nur noch die feste Anzahl von 20 Aktien. Davor schwankte die Zahl zwischen 18 Aktien (1993) und 29 Aktien (2000). Ausschlaggebend für die Zugehörigkeit der Unternehmen zum SMI ist die Rangfolge, gemessen an der durchschnittlichen Kapitalisierung und dem Umsatz im Zeitraum eines Jahres.


NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie
NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie