Zum Hauptinhalt springen

S&P 500 Einzeltitel | Index Komponenten | Werte (US78378X1072)

Der S&P 500 (Standard & Poor’s 500) ist ein Aktienindex, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-Unternehmen umfasst. Der S&P 500 ist nach Marktkapitalisierung gewichtet und zählt zu den angesehensten Aktienindizes der Welt. Der Index basiert auf 500 ausgewählten Notierungen von Aktiengesellschaften, die an der New York Stock Exchange (NYSE), der NYSE Amex (ehemals American Stock Exchange) und der NASDAQ gehandelt werden. Der S&P 500 spiegelt deren Performance wider und ist damit ein Indikator für die Entwicklung des gesamten US-Aktienmarktes. Im Vergleich zum Dow Jones Industrial Average ist er der modernere Index und repräsentiert rund 75 Prozent der US-Marktkapitalisierung. Der Index wird nach der Wertindexformel berechnet, die als Maß die gesamte Wertänderung angibt. Der S&P 500 ist nicht um Dividendenzahlungen bereinigt. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Die Gewichtung richtet sich nach der Marktkapitalisierung der börsennotierten Unternehmen. Über die Aufnahme in den Index entscheidet die Ratingagentur Standard & Poor’s. Die Berechnung wird während der NYSE-Handelszeiten von 9:30 bis 16:00 Uhr Ortszeit (15:30 bis 22:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert. Der Handel mit Index-Futures auf den S&P 500 begann am 21. April 1982 an der Chicago Mercantile Exchange (CME). Im Januar 1983 begann der Handel mit Indexoptionen, die zu den meistverkauften der Welt zählen. Der S&P 500 dient als Basis für den CBOE Volatility Index (VIX), der von der Chicago Board Options Exchange (CBOE) berechnet wird. Er wurde erstmals 1993 veröffentlicht und bis 1986 zurückgezählt. In den ersten zehn Jahren basierte die Berechnung des VIX auf dem S&P 100, erst mit der Umstellung 2003 auf den S&P 500. Der Volatilitätsindex VIX misst die kurzfristige vom Markt erwartete Fluktuationsintensität anhand von Optionspreisen auf den S&P 500. Zwischen dem VIX und dem S&P 500 besteht eine entgegengesetzte Korrelation. Steigt die


NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie
NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie