Zum Hauptinhalt springen

Acadia Aktie - Fundamentalanalyse - KGV - Dividende

Acadia Pharmaceuticals

ISIN: US0042251084, WKN: 603035

Kursdatum: 25.09.2020
Kurs: 40,18 USD




Acadia Pharmaceuticals Fundamentaldaten & Unternehmenskennzahlen der Aktie

Bilanz-, Geschäfts-, Jahresberichte in USD
Kennzahlen 29.02.2020
Cashflow
operativer Netto Cashflow -151.130.000
Investitionsausgaben -1.129.000
freier Cashflow -152.259.008
Bilanz
Eigenkapital 699.135.000
Gesamtkapital 783.183.000
Einkommen
Gewinn/Verlust -235.259.000
Ergebnis je Aktie (verwässert) -1,600
Aktien im Umlauf 147.037.000
Umsatz Netto 339.076.000

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 25.09.2020

Verhältnisse
Kennzahlen 25.09.2020
Cashflow
KCV -39,09
   
KFCV -38,80
Bilanz
GKR-30,04
EKQ89,27
Einkommen
KGV-25,11
Div. Rendite0,00%
KBV8,45
KUV17,42


Wollen Sie eine detailierte Fundamentalanalyse der Aktie durchführen?

✓ NEW Fundamental API Zugriff auf 500 Datenpunkte pro Monat
Fundamentaldaten bis zu 25 Jahren
Vergleich zu allen anderen Aktien durch den FScore
Zeitersparnis!

So funktioniert unsere Seite...

Unverbindliche 7 Tage ohne automatischen Abo-Abschluss
 Nach Ablauf der Gratiswoche KEINE Kündigung notwendig
Finanzoo Fundamentalanalyse
Daten tagesaktuell
Virtuelle Depots
Aktien Alarme per E-Mail
Abo jederzeit kündbar zum Monatsende 
Auswahl Wunschaktien
Über 2000 Aktienanalysen vorhanden
Bitcoin Zahlung möglich wenn Sie kein Abo abschließen möchten

Preis für Monatsabo 19,99 € / Monat inkl. MwSt.



BeschreibungDaten
SymbolACAD
Marktkapitalisierung5.907.946.496,00 USD
LandVereinigte Staaten von Amerika
IndizesNASDAQ Comp.,Russell 3000
SektorenChemie
Rohdaten nachUS GAAP in Millionen USD
Aktiensplits
Internetwww.acadia-pharm.com


Firmen- & Unternehmensbeschreibung

Wir sind ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Medikamente konzentriert, um ungedeckten medizinischen Bedarf im zentralen Nervensystem oder ZNS-Erkrankungen zu decken. Wir verfügen über ein Portfolio von Produktchancen, angeführt von unserem neuartigen Medikament NUPLAZID® (Pimavanserin), das am 29. April 2016 von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zur Behandlung von Halluzinationen und Wahnvorstellungen im Zusammenhang mit Parkinson-Psychosen zugelassen wurde oder PD Psychosis, und ist das einzige in den Vereinigten Staaten für diese Bedingung zugelassene Medikament. NUPLAZID ist ein selektiver Serotonin-Invers-Agonist oder SSIA, der vorzugsweise auf 5-HT2A-Rezeptoren abzielt. Durch diesen neuartigen Mechanismus konnte NUPLAZID eine signifikante Wirksamkeit bei der Reduzierung von Halluzinationen und Wahnvorstellungen im Zusammenhang mit PD - Psychosen in unserer Phase - III - Zulassungsstudie nachweisen und viele der schwächenden Nebenwirkungen bestehender Antipsychotika vermeiden, von denen keine von der FDA zugelassen ist die Behandlung von PD Psychose. Wir besitzen weltweite Vermarktungsrechte an Pimavanserin. Wir haben NUPLAZID im Mai 2016 in den USA eingeführt.

 

Wir glauben, dass Pimavanserin das Potenzial hat, neben der PD-Psychose wichtige unerfüllte medizinische Bedürfnisse bei neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen zu adressieren, und wir planen, die Verwendung von Pimavanserin in verschiedenen Krankheitszuständen weiter zu untersuchen.

 

Zum Beispiel glauben wir, dass die Alzheimer-Krankheit eine unserer wichtigsten Möglichkeiten für weitere Explorationen darstellt. Im Dezember 2016 haben wir positive Ergebnisse unserer Phase-II-Studie bekannt gegeben, die den Nutzen von Pimavanserin für die Behandlung der Alzheimer-Krankheit Psychose, einer Erkrankung, für die derzeit kein Medikament von der FDA zugelassen ist, untersuchen. Wir planen, die Evaluierung von Pimavanserin in dieser Patientenpopulation in einer Phase-III-Studie weiter voranzutreiben, die voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 beginnen wird. Darüber hinaus gaben wir im Oktober 2016 bekannt, dass wir eine weitere Studie mit SERENE für Alzheimer-Patienten begonnen haben. SERENE ist eine Phase-II-Studie, in der Pimavanserin zur Behandlung von Agitiertheit und Aggression der Alzheimer-Krankheit untersucht wird, einer schwächenden Erkrankung, für die es kein von der FDA zugelassenes Medikament gibt.

 

Wir glauben auch, dass Schizophrenie eine Krankheit darstellt, die mehrere unerfüllte oder bedürftige Krankheiten aufweist, und wir untersuchen derzeit den Nutzen von Pimavanserin in diesem Bereich. Trotz einer großen Anzahl von FDA-zugelassenen Therapien gegen Schizophrenie adressieren derzeitige Arzneimittel einige sehr wichtige Symptome der Schizophrenie nicht adäquat, wie die unzureichende Reaktion auf die aktuelle antipsychotische Behandlung von psychotischen Symptomen und negativen Symptomen. Im November 2016 gaben wir bekannt, dass wir zwei Studien über die adjuvante Anwendung von Pimavanserin bei Patienten mit Schizophrenie initiiert haben. ENHANCE-1 ist eine Phase-III-Studie zur Evaluierung von Pimavanserin zur adjuvanten Behandlung von Schizophrenie bei Patienten mit unzureichender Reaktion auf ihre derzeitige antipsychotische Therapie. ADVANCE ist eine Phase-II-Studie, in der Pimavanserin zur adjuvanten Behandlung von Patienten mit negativen Schizophreniesymptomen untersucht wird.

 

Depression ist eine weitere Erkrankung mit einem hohen ungedeckten Bedarf, von der wir glauben, dass sie eine attraktive Entwicklungsmöglichkeit für Pimavanserin darstellt. Präklinische und klinische Studien haben gezeigt, dass Patienten mit Depressionen oft keine ausreichende Linderung von einem Antidepressivum erhalten, und aufgrund von Nebenwirkungen der derzeit verfügbaren Therapien, viele Patienten ihre Medikation abbrechen, was die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls signifikant erhöht. Präklinische und klinische Beweise deuten darauf hin, dass 5-HT2A-Antagonismus eine wirksame Zusatztherapie zu den derzeit verschriebenen Antidepressiva sein kann. Im Dezember 2016 haben wir die Initiierung von CLARITY, einer Phase-II-Studie zur Evaluierung von Pimavanserin zur adjuvanten Behandlung bei Patienten mit schweren depressiven Störungen, die auf eine antidepressive Standardtherapie nicht ansprechen, eingeleitet.

 

Wir wurden ursprünglich in Vermont im Jahr 1993 als Receptor Technologies, Inc. aufgenommen. Wir haben 1997 in Delaware wiedereingegliedert, und unser Hauptsitz befindet sich in San Diego, Kalifornien. Wir unterhalten eine Website unter www.acadia-pharm.com, auf der wir regelmäßig Kopien unserer Pressemitteilungen sowie weitere Informationen über uns veröffentlichen. Unsere bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Unterlagen sind kostenlos über unsere Website verfügbar, sobald dies nach elektronischer Einreichung bei der SEC oder bei deren Vorlage möglich ist. Interessierte Personen können auf unserer Website E-Mail-Benachrichtigungen abonnieren, die automatisch gesendet werden, wenn wir Pressemitteilungen veröffentlichen, unsere Berichte bei der SEC einreichen oder bestimmte andere Informationen auf unserer Website veröffentlichen. Die auf unserer Website enthaltenen Informationen sind nicht Bestandteil dieses Berichts oder unserer anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen.

 

Wir besitzen oder besitzen Rechte an verschiedenen Marken, Urheberrechten und Handelsnamen, die in unserem Geschäft verwendet werden, einschließlich ACADIA® und NUPLAZID®.

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.acadia-pharm.com