Zum Hauptinhalt springen

Canon Aktie - Fundamentalanalyse - KGV - Dividende

Canon, Inc.

ISIN: JP3242800005, WKN: 853055

Kursdatum: 03.04.2020
Kurs: 2.187,00 JPY




Canon, Inc. Fundamentaldaten & Unternehmenskennzahlen der Aktie

Bilanz-, Geschäfts-, Jahresberichte in JPY
Kennzahlen 03.02.2020
Cashflow
operativer Netto Cashflow 358.461.000.000
Investitionsausgaben -215.671.000.000
freier Cashflow 142.790.000.640
Bilanz
Eigenkapital 2.692.600.000.000
Gesamtkapital 4.768.350.000.000
Einkommen
Gewinn/Verlust 125.105.000.000
Ergebnis je Aktie (verwässert) 116,910
Aktien im Umlauf 1.070.100.000
Umsatz Netto 3.593.300.000.000

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 03.04.2020

Verhältnisse
Kennzahlen 03.04.2020
Cashflow
KCV 6,53
   
KFCV 16,39
Bilanz
GKR2,62
EKQ56,47
Einkommen
KGV18,71
Div. Rendite7,32%
KBV0,87
KUV0,65


Wollen Sie eine detailierte Fundamentalanalyse der Aktie durchführen?

Fundamentaldaten bis zu 25 Jahren
Vergleich zu allen anderen Aktien durch den FScore
Zeitersparnis!

So funktioniert unsere Seite...

Unverbindliche 7 Tage ohne automatischen Abo-Abschluss
 Nach Ablauf der Gratiswoche KEINE Kündigung notwendig
Finanzoo Fundamentalanalyse
Daten tagesaktuell
Virtuelle Depots
Aktien Alarme per E-Mail
Abo jederzeit kündbar zum Monatsende 
Auswahl Wunschaktien
Über 2000 Aktienanalysen vorhanden
Bitcoin Zahlung möglich wenn Sie kein Abo abschließen möchten

Preis für Monatsabo 19,99 € / Monat inkl. MwSt.



BeschreibungDaten
Symbol7751.TSE
Marktkapitalisierung21.647.476.736,00 USD
LandJapan
IndizesNIKKEI 225
SektorenIndustriegüter
Rohdaten nachUS GAAP in Millionen JPY
Aktiensplits2006-06-27,15.0000/10.0000; 2006-06-26,15.0000/10.0000
Internetwww.canon.jp


Firmen- & Unternehmensbeschreibung

Canon Inc. ist eine Aktiengesellschaft (kabushiki kaisha), die gemäß dem japanischen Gesellschaftsgesetz gegründet wurde. Sein Hauptgeschäftssitz ist 30-2, Shimomaruko 3-chome, Ohta-ku, Tokio 146-8501, Japan. Die Telefonnummer lautet + 81-3-3758-2111.

 

Die Gesellschaft wurde gemäß den Gesetzen von Japan am 10. August 1937 aufgenommen, zu produzieren und Japans ersten Fokalebenenverschluß 35mm Standbildkamera zu verkaufen, die von seinem Vorgänger Unternehmen entwickelt wurden, Precision Optical Research Laboratories, die im Jahr 1933 organisiert wurden.

 

In den späten 1950er Jahren trat Canon in den Bereich der Büromaschinen ein und nutzte Technologien, die durch die Entwicklung fotografischer und optischer Produkte entstanden. Mit der erfolgreichen Einführung von elektronischen Taschenrechnern im Jahr 1964 hat Canon seine Geschäftstätigkeit auf Kopiergeräte, Faxgeräte, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, Video-Camcorder und Digitalkameras ausgeweitet.

 

Am 17. März 2016 trat Canon in eine Aktien und andere Wertpapiere Abführungsvertrag mit dem Toshiba Corporation und erwarb die Aktienoptionen für die Berücksichtigung von Bargeld alle Stammaktien von Toshiba Medical Systems Corporation ( „TMSC“) (Canon Medical Systems Corporation zu erwerben als vom 4. Januar 2018), die nach den Genehmigungen der zuständigen Wettbewerbsbehörden ausgeübt werden kann. Als solche Abstände erhalten wurden, ausgeübt Canon die Aktienoptionen und erwarb alle Stammaktien der TMSC am 19. Dezember 2016. Der Erwerbszeitpunkt war am 19. Dezember 2016 und der Kaufpreis ¥ 665.498 Millionen, was zu diesem Zeitpunkt den Marktwert . Im Rahmen der Phase V des Excellent Global Corporation Plan wurde eine Fünfjahresinitiative, die Canon seit 2016 implementiert hat, "die Herausforderung des neuen Wachstums durch eine umfassende strategische Transformation anzunehmen" als grundlegende Politik festgelegt. Im Hinblick auf die "Stärkung und das Wachstum neuer Unternehmen und die Schaffung künftiger Unternehmen", eine besonders wichtige Strategie, beabsichtigt Canon, ein Gesundheitsgeschäft im Bereich "Sicherheit" als Wachstumssäule der nächsten Generation zu entwickeln.

 

In den Jahren 2017, 2016 und 2015 betrug der Anstieg der Sachanlagen von Canon 147,542 Mio. Yen, 171,597 Mio. Yen bzw. 195,120 Mio. Yen. Im Jahr 2017 wurden die gestiegenen Sachanlagen hauptsächlich für den Ausbau der Produktionskapazitäten in den inländischen und überseeischen Regionen sowie zur Stärkung der produktionstechnischen Infrastruktur von Canon verwendet. Darüber hinaus investierte Canon kontinuierlich in Werkzeuge und Formen für Business-Maschinen, in denen der investierte Betrag im Allgemeinen jedes Jahr gleich ist.

 

Für das Jahr 2018 plant Canon Investitionen in Sachanlagen von rund 200 Millionen Yen. Dieser Betrag wird voraussichtlich für Investitionen in neue Produktionsanlagen und neue Einrichtungen von Canon ausgegeben. Canon geht davon aus, dass die für diesen Anstieg benötigten Mittel intern durch Operationen generiert werden.

 

Geschäftsüberblick

 

Canon ist einer der weltweit führenden Hersteller von Multifunktionsgeräten (MFDs), Kopiergeräten für Normalpapier, Laserdruckern, Tintenstrahldruckern, Kameras, Diagnosegeräten und Lithografiegeräten.

 

Canon verkauft seine Produkte hauptsächlich unter dem Markennamen Canon und über Vertriebstochtergesellschaften. Jede dieser Tochtergesellschaften ist für das Marketing und den Vertrieb an Einzelhändler in einem zugewiesenen Gebiet verantwortlich. Im Jahr 2017 wurden 78,3% des konsolidierten Nettoumsatzes außerhalb Japans erwirtschaftet, wobei rund 27,1%, 25,2% bzw. 26,0% in Amerika, Europa sowie Asien und Ozeanien erwirtschaftet wurden.

 

Die Strategie von Canon besteht darin, innovative Produkte mit hohem Mehrwert zu entwickeln, die fortschrittliche Technologien beinhalten.

 

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Canon reichen von Grundlagenforschung bis hin zu produktorientierter Forschung, die darauf abzielt, die Technologieführerschaft von Canon auf dem Markt zu erhalten und auszubauen.

 

Canon wird daran arbeiten, die optimierte globale Allokation seiner Produktionsanlagen basierend auf den Veränderungen der lokalen Bedingungen in jedem Land zu realisieren. Canon hat Produktionsstätten in einer Vielzahl von Ländern, einschließlich den Vereinigten Staaten, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Taiwan, China, Malaysia, Thailand, Vietnam und den Philippinen, außer Japan.

 

Als besorgniserregendes Mitglied der Weltgemeinschaft betont Canon das Recycling und hat den Einsatz sauberer Energiequellen und sauberer Herstellungsprozesse verstärkt. Canon hat außerdem Programme gestartet, um gebrauchte Canon-Patronen zu sammeln und zu recyceln und gebrauchte Canon-Kopiergeräte aufzubereiten. Darüber hinaus hat Canon praktisch alle umweltschädlichen Chemikalien aus seinen Herstellungsprozessen entfernt.

 

Produkte

 

Canon betreibt sein Geschäft in vier Segmenten: dem "Office Business Unit", dem "Imaging System Business Unit", dem "Business Unit Medical System", der 2017 neu gegründet wurde und dem "Industry and Others Business Unit".

 

- Geschäftseinheit Büro -

 

Canon fertigt, vertreibt und wartet eine breite Palette von MFDs, Druckern, Kopiergeräten für den Privat- und Bürobereich sowie Produktionsdruckprodukte für pri

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.canon.jp