Skip to main content

Continental Aktie - Fundamentalanalyse - Dividendenrendite KGV

Continental AG (ISIN: DE0005439004 , WKN: 543900) Kursdatum: 17.11.2017 Kurs: 216,090 EUR
Beschreibung Daten
Symbol CON.DE
Marktkapitalisierung 50.976.645.120,00 USD
Land Deutschland
Indizes DaxHDAX
Sektor Automobil
Rohdaten nach IFRS in Millionen EUR
Aktiensplits
Internet www.continental-corporation.com
Letztes Bilanz Update 31.12.2016

Fundamentaldaten

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 17.11.2017
KFCV KCV DIV Rendite GKR EKQ KGV KUV KBV
18,07 8,75 1,97% 7,75 39,45 15,42 1,07 3,03

Firmenbeschreibung

Continental gehört mit einem Umsatz von 40,5 Milliarden Euro im Jahr 2016 zu den weltweit führenden Automobilzulieferern. In unseren fünf Divisionen Chassis & Safety, Interior, Powertrain, Reifen und ContiTech entwickeln wir intelligente Technologien, Produkte und Services für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Mehr als 220.000 Mitarbeiter an über 400 Standorten in 56 Ländern setzen sich täglich dafür ein.

 

Markt- und kundenorientierte Konzernstruktur

Gegründet als Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie im Jahr 1871, ist die Continental Aktiengesellschaft (AG) mit Sitz in Hannover, Deutschland, heute die Muttergesellschaft des Continental-Konzerns. Neben der Continental AG umfasst der Continental-Konzern 510 Gesellschaften einschließlich nicht beherrschter Unternehmen. Das Continental-Team besteht aus 220.137 Mitarbeitern an insgesamt 427 Standorten in 56 Ländern. Der Vorstand der Continental AG trägt die Gesamtverantwortung für die Geschäftsleitung. Die Divisionen sind mit jeweils einem Vorstandsmitglied vertreten. Die Zentralbereiche werden, bis auf den Einkauf Konzern, durch den Vorstandsvorsitzenden, den Finanzvorstand und den Personalvorstand vertreten. Sie übernehmen die Funktionen, die divisionsübergreifend für die Steuerung des Konzerns notwendig sind. Dazu gehören insbesondere die Bereiche Finanzen, Controlling, Recht und IT, Nachhaltigkeit sowie Umwelt und Qualitätsmanagement. Ein einheitliches Verständnis unserer Zusammenarbeit über organisatorische, hierarchische und geografische Grenzen hinweg schafft und fördert unsere Unternehmenskultur und unsere Werte. Unsere Kunden stammen aus der Automobilindustrie, aus verschiedenen industriellen Schlüsselbranchen (z. B. Schienenverkehr, Maschinen-, Apparate- und Bergbau) sowie aus dem Endverbrauchermarkt. Sie werden weltweit mit qualitativ hochwertigen, innovativen oder etablierten Produkten, Systemen und Services bedient. Markt- und Kundennähe sind für uns wesentliche Erfolgsfaktoren. Auf einer Balance aus dezentralen Strukturen und zentralen Funktionen basiert unsere globale Konzernstruktur. Dabei sind die zentralen Managementbereiche und die operativen Aufgaben eng aufeinander abgestimmt. So können wir flexibel und schnell auf Marktbedingungen sowie die Anforderungen unserer Kunden reagieren und sorgen dafür, dass der Continental-Konzern nachhaltig Wert schafft. Der Continental-Konzern ist in die Automotive Group und die Rubber Group gegliedert. Diese umfassen im Berichtsjahr insgesamt fünf Divisionen mit 29 Geschäftsbereichen. Produkte, Produktgruppen und Services bzw. bestimmte Regionen bilden die Grundlage für die Zuordnung zu einer Division und zu einem Geschäftsbereich. Unterschiede ergeben sich vorwiegend durch technologische Anforderungen sowie Innovations- und Produktzyklen, die Rohstoffbasis und die Produktionstechnologie. Weitere Faktoren sind Wirtschaftszyklen, Wettbewerbsstruktur und sich daraus ergebende Wachstumschancen. Divisionen und Geschäftsbereiche haben eine durchgängige Geschäftsverantwortung einschließlich der Ergebnisverantwortung.

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.continental-corporation.com