Fresenius Aktie - Fundamentalanalyse - Dividendenrendite KGV

Fresenius SE & Co. KGaA (ISIN: DE0005785604 , WKN: 578560) Kursdatum: 14.12.2018 Kurs: 41,89 EUR
BeschreibungDaten
SymbolFRE.F
Marktkapitalisierung26.225.096.704,00 USD
LandDeutschland
IndizesDax,EURO STOXX 50
SektorPharma
Rohdaten nachIFRS in Millionen EUR
Aktiensplits2014-08-04,3.0000/1.0000; 2007-02-02,3.0000/1.0000
Internetwww.fresenius.com
Letztes Bilanz Update06.06.2018

Fundamentaldaten

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 14.12.2018
KFCVKCVDiv. RenditeGKREKQKGVKUVKBV
9,154,921,79%3,4140,8812,810,691,07

Firmenbeschreibung

Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern in der Rechtsform einer SE Co. KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien). Wir bieten Produkte und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante medizinische Versorgung an. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Trägerschaft von Krankenhäusern. Zudem realisieren wir weltweit Projekte und erbringen Dienstleistungen für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen. Das operative Geschäft betreiben vier rechtlich selbstständige Unternehmensbereiche (Segmente), die von der Fresenius SE S Co. KGaA als operativ tätiger Muttergesellschaft geführt werden. Diese sind regional und dezentral aufgestellt.

Fresenius Medical Care bietet Dienstleistungen und Produkte für Patienten mit chronischem Nierenversagen an. Zum 31 . Dezember 2016 wurden in den 3.624 Dialysekliniken des Unternehmens 308.471 Patienten behandelt.

KONZERNSTRUKTUR

Zu den wichtigsten Produktgruppen zählen Dialysatoren, Dialysegeräte und Dialysemedikamente. Darüber hinaus erbringt

Fresenius Medical Care

im Bereich Versorgungsmanagement zusätzliche Dienstleistungen rund um die medizinische Versorgung von Patienten.

Fresenius Kabi ist spezialisiert auf intravenös zu verabreichende generische Arzneimittel (l .V.-Arzneimittel), klinische Ernährung sowie Infusionstherapien. Außerdem bietet das Unternehmen medizintechnische Geräte sowie Produkte für die Transfusionstechnologie an. Kunden der Fresenius Kabi sind vorwiegend Krankenhäuser.

Fresenius Helios

ist der größte Krankenhausbetreiber in Deutschland. Ende 2016 gehörten 112 Kliniken mit rund 35.000 Betten zur HELIOS-Gruppe, darunter 88 AkutkrankenhSuser mit 7 Maximalversorgern in Berlin-auch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wiesbaden und Wuppertal sowie 24 Rehabilitationskliniken. Nach Abschluss der Akquisition von Quirönsalud im Januar 2017 ist Fresenius Helios zugleich der größte private Krankenhausbetreiber in Spanien. Ende 2016 gehörten 43 Krankenhäuser, 39 ambulante Gesundheitszentren und rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement zu Quirönsalud.

Fresenius Vamed

realisiert weltweit Projekte und erbringt Dienstleistungen für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen. Das Leistungsspektrum umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: von der Entwicklung, Planung und schlüsselfertigen Errichtung über die Instandhaltung bis zum technischen Management und zur Gesamtbetriebsführung.

Fresenius unterhält ein internationales Vertriebsnetz und betreibt rund 90 Produktionsstätten. Die größten davon befinden sich in den USA, in China, Japan, Deutschland und Schweden. Dazu kommen Werke in weiteren Ländern Europas, Lateinamerikas, der Region Asien-Pazifik und in Südafrika.

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.fresenius.com

Testen Sie uns!

Finanzoo Performance

Wikifolio Finanzoo Fundamentalanalyse

Performance Vergleich

Zeitraum vom 04.08.2017 - 04.08.2018

Wikifolio Finanzoo

+ 30,5%

Dax

+ 3,8%

Dow Jones

+ 15,6 %

SMI

+ 0,2 %

TecDAX

+ 29,5 %

MDAX

+ 8,5 %

SDAX

+ 9,2 %

SMI

+ 0,2 %

S&P 500

+ 14,9 %

FScore Vorteile

Mit der FScore Methode den Markt schlagen!

  • Für nur 19.99 € pro Monat
     
  • Monatlich kündbar
     
  • Analysen zu ca. 2.000 Aktien weltweit
     
  • Transparent und jederzeit nachvollziehbar
     
  • Risiko beschränken & Rendite erhöhen
     
  • Bilanzen schnell auswerten
     
  • Aktien fundamental vergleichen