Zum Hauptinhalt springen

Regeneron Aktie - Fundamentalanalyse - Dividendenrendite KGV

Regeneron Pharmaceuticals (ISIN: US75886F1075, WKN: 881535)Kursdatum: 24.02.2020 Kurs: 425,38 USD



BeschreibungDaten
SymbolREGN
Marktkapitalisierung0,00 USD
LandVereinigte Staaten von Amerika
IndizesNASDAQ 100,S&P 500
SektorenPharma
Rohdaten nachUS GAAP in Millionen USD
Aktiensplits
Internet
Letztes Bilanz Update

Fundamentaldaten

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 24.02.2020
KFCVKCVDiv. RenditeGKREKQKGVKUVKBV
24,3020,060,00%14,2974,9023,0412,405,03
Wollen Sie eine detailierte Fundamentalanalyse von Regeneron durchführen?

Firmenbeschreibung

Regeneron Pharmaceuticals, Inc. ist ein voll integriertes biopharmazeutisches Unternehmen, das Medikamente zur Behandlung schwerer Erkrankungen entdeckt, erfindet, entwickelt, herstellt und vermarktet. Wir vermarkten Medikamente gegen Augenkrankheiten, LDL-Cholesterin (LDL) und eine seltene Entzündungskrankheit und entwickeln Produktkandidaten in anderen Bereichen mit hohem medizinischem Bedarf, einschließlich rheumatoider Arthritis (RA), Asthma, atopischer Dermatitis und Schmerzen , Krebs und Infektionskrankheiten.

 

Zu unseren bedeutenden Highlights 2016 gehören:

• EYLEA (aflibercept) Injection, das von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zur Verwendung in Netzhautindikationen zugelassen ist, erzielte in den USA ein Nettoumsatzwachstum von 24,2% im Vergleich zu 2015 und ist nach wie vor das marktführende Anti-VEGF-Markenprodukt Therapie in den Vereinigten Staaten. Eine Phase-3-Studie zur Behandlung der nicht-proliferativen diabetischen Retinopathie (NPDR) bei Patienten ohne DME wurde eingeleitet.

 

• Wir haben zusammen mit unserem Partner Sanofi die Zulassung für Praluent in weiteren Ländern außerhalb der USA erhalten. Praluent wurde in den Vereinigten Staaten, Europa und anderen Ländern eingeführt. Wir berichteten auch positive Phase-3-Daten aus der ODYSSEY ESCAPE-Studie von Praluent bei Patienten mit heterozygoter familiärer Hypercholesterinämie (HeFH) und folglich hohen LDL-Cholesterinwerten, die sich einer Apherese unterzogen. Eine Phase-III-Studie zu kardiovaskulären Ergebnissen von Praluent ist noch nicht abgeschlossen.

 

• Wir berichteten positive Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten aus Phase-3-Studien mit Dupixent bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis. Die FDA akzeptierte und gewährte Priority Review für den Biologics License Application (BLA) für Dupixent zur Behandlung von atopischer Dermatitis mit einem Zieldatum vom 29. März 2017. Darüber hinaus akzeptierte die European Medicines Agency (EMA) das Review Zulassungsbescheid (MAA) für Dupixent zur Behandlung von atopischer Dermatitis. Die FDA hat Breakthrough Therapy für Dupixent zur Behandlung von atopischer Dermatitis bei pädiatrischen Patienten zugelassen. Eine Phase-3-Studie mit Dupilumab zur Behandlung von unkontrolliertem, persistierendem Asthma schloss die Aufnahme ab. Eine Phase-3-Studie von Dupilumab zur Behandlung von Nasenpolypen wurde ebenfalls initiiert.

 

• Eine Phase-3-Studie mit Fasinumab bei Patienten mit Schmerzen aufgrund von Osteoarthritis des Knies oder der Hüfte wurde eingeleitet. Eine Phase-2b-Studie mit Fasinumab bei chronischen Rückenschmerzen wurde ebenfalls initiiert und später von der FDA in die klinische Prüfung übernommen. Wir haben eine ungeplante Analyse dieser Phase-2b-Studie zu chronischen Rückenschmerzen durchgeführt, die im Vergleich zu Placebo deutliche Wirksamkeitsnachweise mit einer Verbesserung der Schmerzwerte in allen Fasinumab-Gruppen zeigte.

 

• REGN2810 ging in eine potenziell pivotale klinische Studie zur Behandlung von fortgeschrittenem kutanem Plattenepithelkarzinom ein.

 

• Phase-II-Studien mit EYLEA in einer gemeinsam formulierten Kombination mit Nesvacumab, einem Antikörper gegen Angiopoietin-2 (ANG2), fortgeschritten in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von feuchter AMD und DME.

 

• Wir haben vier neue Produktkandidaten (REGN3500, REGN3470-3471-3479, REGN2477 und REGN3767) in die Phase 1 der klinischen Entwicklung aufgenommen.

 

• Wir haben bedeutende neue Lizenz- und Kooperationsvereinbarungen für Forschung und Entwicklung getroffen: eine Zusammenarbeit mit Bayer für eine gemeinsam formulierte Kombinationstherapie des Ang2-Antikörpers Nesvacumab und Aflibercept zur Behandlung schwerer Augenerkrankungen; eine Zusammenarbeit mit Teva für Fasinumab; eine Lizenz und Zusammenarbeit mit Intellia Therapeutics, Inc. zur Weiterentwicklung der CRISPR / Cas Gen-Editing-Technologie für die in vivo therapeutische Entwicklung; und eine Lizenz- und Kollaborationsvereinbarung mit Adicet Bio, Inc. zur Entwicklung von manipulierten Immunzelltherapeutika der nächsten Generation mit vollständig humanen chimären Antigenrezeptoren und T-Zellrezeptoren, die gegen krankheitsspezifische Zelloberflächenantigene gerichtet sind, um das genaue Eingreifen und Abtöten zu ermöglichen von Tumorzellen.

 

• Unsere Initiativen in der Genomik sind ebenfalls vorangekommen, und wir haben bis heute über 150.000 Exomsequenzen sequenziert.

 

• Aus Sicht des Unternehmenswachstums stellten wir unseren 5.000sten Mitarbeiter ein, kauften ein Bürogebäude in der Nähe von Tarrytown, kauften Grundstücke und ein Bürogebäude in der Nähe unserer Einrichtungen in Rensselaer, New York, und bauten unsere Massenproduktion von Medikamenten in Rensselaer, New weiter aus York, und baute weiter aus und stellte Leute für unsere neue Produktionsanlage in Limerick, Irland, ein.

 

• Wir wurden vom Magazin Science zum Top-Arbeitgeber in der globalen Biotech- und Pharmaindustrie ernannt. In vier der letzten sechs Jahre haben wir den ersten Platz belegt, in den Jahren 2015 und 2011 jeweils den zweiten Platz.

 

• Society for Science & the Public gab bekannt, dass Regeneron der neue Titelsponsor der Science Talent Search geworden ist. Regeneron wurde nur der dritte Sponsor in 75 Jahren des ältesten und renommiertesten Wissenschaftswettbewerbs der High School.

Unsere Gesamteinnahmen beliefen sich 2016 auf 4.860,4 Millionen US-Dollar, verglichen mit 4.103,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2015 und 2.819,6 Millionen US-Dollar im Jahr 2014. Unser Nettogewinn betrug $

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov,