Zum Hauptinhalt springen

Kann man den Markt schlagen... und wenn ja mit welchem System?

Kann man als Investor den Markt schlagen? Diese Frage existiert seit Menschen miteinander Handel treiben und somit Märkte und Preise entstehen.

 

 

Zunächst ist hierbei immer die Frage zu beantworten, welcher Markt als Vergleichsmaßstab herangezogen wird und wie er abgegrenzt werden kann.

 

 

Wir haben uns dazu entschieden den NASDAQ als Referenz zu verwenden. In erster Linie weil er in den letzten Jahrzehnten eine sehr gute Performance hatte und wir uns selbstverständlich mit den Besten messen möchten.

 

 

Werfen wir einen Blick auf die Zahlen:

Mit einer jährlichen Performance von durchschnittlich 17,11% schneidet die Finanzoo FScore Methode deutlich besser ab als der NASDAQ mit 13,22% Jahresperformance (gemessen im Zeitraum 2003-2020).
 
Der FScore wurde und wird fortlaufend verbessert, um die Performance kontinuierlich zu steigern. Dies wird vor allem deutlich durch die Verbesserung vom ursprünglichen roten FScore (first FScore) zum grünen FScore (FScore ohne Piotroski F-Score) Ergebnis. Noch einmal deutlich verbessert wurde die Performance des FScores durch die Berücksichtigung des Piotroski F-Score (gelbe Linie). In Zukunft werden zusätzliche Daten (Ölpreis, Zinsentwicklung pro Land, Branchen Daten, etc.) hinzugefügt werden, die über einen langen Leitraum (ca. 20 Jahre) einen positiven Einfluss auf die Performance haben. 

Erwähnt werden muss in diesem Zusammenhang auch, dass der NASDAQ in den frühen 2000er Jahren durch das Platzen der Dotcom Blase stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Andererseits waren für die FScore Methode gerade für diesen Zeitraum noch recht wenige Aktien mit ihren Fundamentaldaten verfügbar, so dass weniger Aktien gekauft worden wären. 

Deutlich wird, dass gerade bei der Fundamentalanalyse saubere Fundamentaldaten eine Schlüsselrolle für die Analyse spielen. Daher kauft Finanzoo.de die Daten nicht komplett von Drittanbietern sondern sammelt diese systematisch, wenn möglich aus den Geschäftsberichten der Unternehmen. Alle Zahlen werden einer Plausibilitätsprüfung unterzogen und mit Daten von diversen anderen Anbietern abgeglichen und erst dann werden sie für die Analyse frei gegeben. Der von Finanzoo.de entwickelte Backtest-Simulator errechnet dann auf Basis der täglichen Börsenkurse und der verfügbaren Daten die Performance der letzten Jahre wie oben dargestellt. 

Das Musterdepot wurde dabei mit folgenden Konditionen aufgebaut:

Parameter Details FScore Berechnungen

  • Startkapital: 100.000$
  • Maximale Investition pro Aktie: 2500$
  • KGV Graham Faktor reduziert auf 5
  • Penalty Punkte bei Kursänderungen > 20% => -50 gilt für 90 Tage ab der Änderung
  • SMA200 Kauftrigger muss drüber liegen
  • Kauf bei >= FScore 70
  • Verkauf bei FScore <= 40


Bei der Gewichtung des FScore (grüner und gelber Chart) wurde folgende, seit dem 01.01.2021 gültige Gewichtung vorgenommen:
 

 

  • 22% - Kurs / Free Cash Flow Verhältnis 
  • 20% - Eigenkapitalquote 
  • 25% - Profitabilität
  • 11% - Kurs-Gewinn-Verhältnis 
  • 12% - Kurs-Buchwert-Verhältnis 
  • 10% - Dividende
     

Um sogenannte Value Traps zu vermeiden wird seit dem Jahr 2021 auf finanzoo.de zusätzlich der Piotroski F-Score verwendet. 

Der Piotroski-F-Score wird dabei aus der Summe von 9 Einzelbewertungen gebildet. Er kann also einen Wert zwischen 0 und 9 annehmen. 8 oder 9 Punkte gelten als sehr gut (Kauf), 0 und 1 Punkt als sehr schlecht (Verkauf). Finanzoo addiert bzw. subtrahiert die Ergebnisse wie folgt: 

0 => -50;   1 => -40;   2 => -30;   3=> -20;   4 => 0;   5 => +5;   6 => +10;   7 => +15;   8 => +20;   9 => +25


Fazit: Mit der Fundamentalanalyse von Finanzoo.de ist es möglich Referenzmärkte wie zum Beispiel den NASDAQ zu schlagen. Wichtig ist dabei immer auf die Voraussetzungen und Methoden einzugehen und diese auch transparent darzustellen. 

Zukünftig werden wir versuchen die Analyse noch weiter zu verfeinern und zu verbessern. Beispielsweise sollen mittelfristig auch makroökonomische Daten in die Analyse einfließen. 

Die Ergebnisse des Backtest und auch die zukünftige Entwicklung kann in unserem Muster Portfolio nachvollzogen werden. 

Zurück