Zum Hauptinhalt springen

WIG 20 Einzeltitel | Index Komponenten | Werte (PL9999999987)

Der WIG 20 (Polish Warszawski Indeks Giełdowy, Warsaw Stock Exchange Index) ist der wichtigste Aktienindex an der Warschauer Börse in Polen. Im Finanzindex sind die 20 wichtigsten polnischen Unternehmen in Bezug auf die Marktkapitalisierung aufgeführt. Bis Ende 2015 soll das WIG 20 durch das WIG 30 ersetzt werden. Technisch gesehen ist der WIG 20 ein Preisindex. Es umfasst die 20 größten polnischen Aktiengesellschaften, die an der Warschauer Börse gehandelt werden. Der Indexstand wird ausschließlich auf Basis von Aktienkursen ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt neben der Marktkapitalisierung auch nach dem Marktwert im Streubesitz. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Die Berechnung wird während der Handelszeiten von 9:00 bis 17:30 Uhr jede Sekunde aktualisiert. MEZ. Die zur Auswahl stehenden Aktien müssen zu den wichtigsten Unternehmen in Polen gehören. Dabei spielt der Sitz des Unternehmens eine Rolle sowie weitere Merkmale, die das Indexkomitee festlegt. Um in den Index aufgenommen zu werden, darf beispielsweise die Anzahl der Aktien im Streubesitz nicht weniger als 10 Prozent betragen, die Marktkapitalisierung der Aktien im Streubesitz muss mindestens 1 Million Euro betragen. Da der WIG 20 als reiner Preisindex aufgebaut ist und gleichzeitig mehrere Dividendenwerte wie den Rohstoffkonzern KGHM enthält, wird die wahre Wertentwicklung polnischer Aktien unterschätzt. Alternativ zum WIG 20 wird gelegentlich auch der von der Wiener Börse berechnete Polish Traded Index (PTX) verwendet, der jedoch auf 13 Werte begrenzt ist.


NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie
NameIsinWknDatumKursWährungKgvDiv. %Subindustrie