Zum Hauptinhalt springen

Intel Aktie - Fundamentalanalyse - KGV - Dividende

Intel Corporation

ISIN: US4581401001, WKN: 855681

Kursdatum: 12.06.2020
Kurs: 59,33 USD




Intel Corporation Fundamentaldaten & Unternehmenskennzahlen der Aktie

Bilanz-, Geschäfts-, Jahresberichte in USD
Kennzahlen 26.01.2020
Cashflow
operativer Netto Cashflow 33.145.000.000
Investitionsausgaben -16.213.000.000
freier Cashflow 16.931.999.744
Bilanz
Eigenkapital 77.504.000.000
Gesamtkapital 136.524.000.000
Einkommen
Gewinn/Verlust 21.048.000.000
Ergebnis je Aktie (verwässert) 4,710
Aktien im Umlauf 4.468.790.000
Umsatz Netto 71.965.000.000

Fundamental Verhältnisse errechnet am: 12.06.2020

Verhältnisse
Kennzahlen 12.06.2020
Cashflow
KCV 8,00
   
KFCV 15,66
Bilanz
GKR15,42
EKQ56,77
Einkommen
KGV12,60
Div. Rendite0,00%
KBV3,42
KUV3,68


Wollen Sie eine detailierte Fundamentalanalyse der Aktie durchführen?

✓ NEW Fundamental API Zugriff auf 500 Datenpunkte pro Monat
Fundamentaldaten bis zu 25 Jahren
Vergleich zu allen anderen Aktien durch den FScore
Zeitersparnis!

So funktioniert unsere Seite...

Unverbindliche 7 Tage ohne automatischen Abo-Abschluss
 Nach Ablauf der Gratiswoche KEINE Kündigung notwendig
Finanzoo Fundamentalanalyse
Daten tagesaktuell
Virtuelle Depots
Aktien Alarme per E-Mail
Abo jederzeit kündbar zum Monatsende 
Auswahl Wunschaktien
Über 2000 Aktienanalysen vorhanden
Bitcoin Zahlung möglich wenn Sie kein Abo abschließen möchten

Preis für Monatsabo 19,99 € / Monat inkl. MwSt.



BeschreibungDaten
SymbolINTC
Marktkapitalisierung265.133.309.952,00 USD
LandVereinigte Staaten von Amerika
IndizesDow Jones Industrial Average,NASDAQ 100,NASDAQ Comp.,S&P 500
SektorenTechnology
Rohdaten nachUS GAAP in Millionen USD
Aktiensplits2000-08-01,2.0000/1.0000; 2000-07-31,2.0000/1.0000; 1999-04-13,2.0000/1.0000; 1999-04-12,2.0000/1.0000; 1997-07-15,2.0000/1.0000; 1997-07-14,2.0000/1.0000; 1995-06-20,2.0000/1.0000; 1995-06-19,2.0000/1.0000; 1993-06-08,2.0000/1.0000; 1993-06-07,2.0000/1.0000; 1987-10-30,3.0000/2.0000; 1987-10-29,3.0000/2.0000; 1983-07-01,2.0000/1.0000; 1980-10-09,2.0000/1.0000
Internetwww.intel.com


Firmen- & Unternehmensbeschreibung

Wir sind weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von essenziellen Produkten und Technologien, die die Cloud und eine zunehmend intelligente, vernetzte Welt antreiben. Intel liefert Computer-, Netzwerk- und Kommunikationsplattformen an eine Vielzahl von Kunden, darunter OEMs (Original Equipment Manufacturers), Original Design Manufacturers (ODMs), Cloud- und Kommunikationsdienstleister sowie Industrie-, Kommunikations- und Automobilhersteller. Wir erweitern die Grenzen der Technologie durch unser unermüdliches Streben nach Mooreschem Gesetz und bahnbrechenden Durchbrüchen, die erstaunliche Erfahrungen ermöglichen. Wir wurden 1968 in Kalifornien gegründet und 1989 in Delaware wieder aufgenommen.

 

Unternehmensstrategie

Unsere Vision ist, wenn es intelligent und vernetzt ist, ist es am besten mit Intel®. Unsere Strategie besteht daher darin, einen "Virtuellen Wachstumszyklus" zu betreiben, der den Ausbau des Rechenzentrums sowie die Verbreitung von intelligenten, vernetzten Dingen und Geräten ermöglicht und gleichzeitig die Technologie mit der Wirtschaftlichkeit des Mooreschen Gesetzes vorantreibt.

 

Die Menschen erleben einen dramatischen Wandel in ihrer Beziehung zur Technologie, da Dinge und Geräte zunehmend miteinander und mit der Cloud verbunden werden und die digitale und physische Welt verschmelzen. Computing wird überall und in allem durchdringend. Der tugendhafte Wachstumskreis nutzt die Kernwerte von Intel, um die Cloud zu versorgen und die zunehmend intelligente und vernetzte Welt voranzutreiben.

 

Unsere Geschäfte in der Cloud und im Rechenzentrum werden durch Dinge und Geräte durch Speicher- und FPGA-Technologien (Field-Programmable Gate Array) beschleunigt, die alle durch Konnektivität verbunden sind und durch die Wirtschaftlichkeit des Mooreschen Gesetzes verbessert werden. Wir transformieren diese Technologien weiter, um überzeugende Benutzererlebnisse zu bieten.

 

• Die Cloud und das Datencenter. Wir glauben, dass der wichtigste Trend, der die Zukunft der intelligenten und vernetzten Welt prägt, die Cloud ist. Wir entwerfen und optimieren unsere Produkte, um branchenführende Leistung und die höchsten Gesamtbetriebskosten für Cloud-Workloads zu liefern. Intel erweitert sein Portfolio um neue Produkte und Funktionen, die auf aufkommende, stark wachsende Workloads wie künstliche Intelligenz, Medien und 5G reagieren.

 

• Dinge und Geräte. Dinge und Geräte umfassen alle intelligenten Geräte, einschließlich PCs, Sensoren, Konsolen und andere Edge-Geräte, die mit der Cloud verbunden sind. Wenn ein "Ding" mit der Cloud verbunden ist, können die erfassten Daten in Echtzeit gemessen und virtuell von überall abgerufen werden. Wir werden weiterhin führend, leistungsfähig und innovativ in PCs sein. In unserem Internet of Things-Geschäft konzentrieren wir unsere Investitionen auf Bereiche, in denen wir Wachstumspotenziale sehen, wie zum Beispiel in den Marktsegmenten Autonomous Vehicle, Industrial und Retail.

 

• Speicher und programmierbare Lösungen. Fortschritte in der Speichertechnologie und programmierbare Lösungen wie FPGAs ermöglichen völlig neue Produktklassen für das Rechenzentrum und das Internet der Dinge. Der Bedarf nach schnellerer Speicherung und größerer Speicherkapazität setzt den Wert in der Cloud frei, da der Bedarf zur Automatisierung und Analyse exponentieller Datenmengen zunimmt. FPGAs können die sich ändernden Workload-Anforderungen von Rechenzentren der nächsten Generation effizient verwalten und bieten Benutzern die Flexibilität, ihre Workloads in Echtzeit zu ändern. FPGAs werden auch in einer Vielzahl anderer Anwendungen eingesetzt, z. B. beim maschinellen Lernen und bei erweiterten Fahrerassistenzsystemen.

 

• Konnektivität. Während sich die Konnektivitätstechnologien weiter entwickeln, können mehr Dinge und Geräte miteinander und mit der Cloud verbunden werden. Die Fähigkeit, sich zu verbinden und aus großen Datenmengen handlungsrelevante Erkenntnisse zu gewinnen, bringt neue Erfahrungen in unser tägliches Leben und verändert Unternehmen.

 

• Moores Gesetz. Unser Mitbegründer Gordon Moore prophezeite im so genannten Mooreschen Gesetz, dass sich die Transistordichte auf integrierten Schaltkreisen etwa alle zwei Jahre verdoppeln würde. Intels Weiterentwicklung des Mooreschen Gesetzes hat zu einem beträchtlichen Anstieg der Rechenleistung und zu immer besseren Kosten und Preisen geführt. Wir werden weiterhin den Wert des Mooreschen Gesetzes nutzen, indem wir neue Geräte mit höherer Funktionalität und Komplexität bei gleichzeitiger Kontrolle von Leistung, Kosten und Größe ermöglichen.

Die Nutzung unserer Kernressourcen stärkt unsere Strategie und bietet uns die Größe, Kapazität und globale Reichweite, um neue Technologien zu etablieren und schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Unser Kernvermögen umfasst Folgendes:

 

• Führung in der Silizium- und Fertigungstechnologie. Wir sind seit langem führend in der Silizium-Herstellungsprozess-Technologie und wir wollen unseren Vorsprung durch Investitionen und Innovationen in diesem kritischen Bereich weiter ausbauen. Im Gegensatz zu vielen anderen Halbleiterunternehmen fertigen wir unsere Produkte in erster Linie in unseren eigenen Produktionsstätten. Dadurch können wir die Leistung optimieren, die Time-to-Market verkürzen und neue Produkte schneller skalieren. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Wettbewerbsvorteil in Zukunft weiter ausgebaut wird, da die Kosten für den Bau modernster Fertigungsanlagen im Laufe der Zeit steigen.

Die Finanzoo GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quellen: www.bundesanzeiger.de, www.sec.gov, www.intel.com